History of DeiAmorFelini


topmodelyasmeen


DeiAmorFelini beginnt dessen Zuchtkarriere mit der Grundüberlegung im Jahre 2009
! Zu dieser Zeit leben seit 4 Jahren die 2 SilberSomalis Coco & Chanel bei mir. Hierzu gehört das Studieren der Rasse Somali, deren Geschichte, Entwicklung und die diversen Pedigrees. Eine Verbindung bzgl der tradtionellen Farben (Ruddy, Sorrel, Blue & Fawn) zu der amerikanischen Cattery Lynn-Lee sollte immer vorhanden sein, zumindest auf einer Elternseite. Und bzgl der Silbersomalis zum englischen Silver-Abessinier Firefly Jasper!
Die Cattery Lynn-Lee ist letztendlich diejenige, die um die Anerkennung der Rasse SOMALI gekämpft hat. Ohne Ihren Mut wäre die Somali nicht anerkannt worden. Bei den Farben Chocolate und Lilac scheiden sich die Gemüter, denn es gibt die Liebhaber und die Dummen. Lilac & Chocolate können nur durch Einkreuzung einer fremden Rasse erzielt werden, damals oft mit Burmesen gekreuzt. Wenn Züchter KNOW-HOW mitbringen, haben Sie dies bzgl Genetik und Defekte, gut umgesetzt. Eine Rasse ist nach 4 Generationen in der Rasse rein. Auch dies, ist oft noch nicht bei vielen, nennen wir diese auch ZüchterInnen, angekommen. Frisches Blut ist bereichernd, wenn dies professionel und gewissenhaft eingesetzt wird! 

Danach beginnt die Suche nach einem Zwingernamen, der passend die Somali verkörpern soll.
Die Somalis sind GÖTTLICH - LIEBEND - KATZEN = Dei Amor Felini!
Dieser wird bei der u.a. auch später bei der TICA geschützt und die Suche nach einem kompetenten Verein geht los. Die Wahl unseres ersten Vereines, fällt im Jahre 2010 auf den BEC, der nach 2 Jahren unseres Eintritts; Ende 2011 aufgelöst wird. Zuvor, im Jahre 2010, geht die Suche nach einem Madel los. Nachdem zu dieser Zeit die Somalis in Deutschland im weitesten und wahrsten Sinne miteinander verwandt sind, entscheidet sich DeiAmorFelini für eine ausländische, weibliche Somali, die nichts mit den ansässigen Somalis zu tun hat. Ebenso geht die Suche nach einem Kater weiter. Ein deutscher Somalikater wird es werden. Und mein geliebter AMOR wird geboren werden!
DeiAmorFelini züchtet vorerst mit Worldchampion 
DeiAmorFelini Amor. Doch wird in Cooperation mit der englischen Cattery TAJURA in naher Zukunft der Nachfolger von Amor ins Auge gefasst. Wir gehören nach Auflösung des BEC´s, in der Zwischenzeit der Abspaltung, des SDRV e.V, dem Cat Club Germany an.
DeiAmorFelini  investiert weiterhin, und zwar in eine SilberSomali, genannt KULTAKUUSEN ESMERALDA (zuhause wird sie YASMEEN genannt), aus Finnland. Es ist letztendlich die Somali, die DeiAmorFelini, in der Somaliszene weltweit zur Bekanntheit verschafft. Kultakuusen Esmeralda bekommt leider einen Wurf zuviel laut den vorgeschriebenen Regelungen. Da wir keine gesonderte Katerhaltung praktizieren, musste irgendwann so etwas passieren und uns eine Lehre sein. Wir praktizieren weiterhin keine separate Katerhaltung. Der Wurf wird auf Bestehen von DeiAmorFelini trotzdem offiziell registriert, und nicht totgeschwiegen oder gar entsorgt, wie es leider nur allzuoft, auch aus Angst vor anderen Catteries, praktiziert wird.

Eine wahre Lektion, die DeiAmorFelini nur souveräner, aber auch vorsichtiger macht.
In der Zwischenzeit ist in eine herrliche wildfarbene Somali aus Sibirien, namens Sable Klan Paulina investiert worden. Ebenso findet ein Exchange mit unserer Züchterfreundin Barbara Pointing statt. DeiAmorFelini Silver Galliano wird
der neue Zuchtkater, der uns mit uns mit TAJURA verbindet, vor allem menschlich. Die Wege vom KfG e.V und DeiAmorFelini trennen sich, eine weitere lehrreiche Zeit für uns. 
DeiAmorFelini züchtet NICHT ohne Verein, und informiert sich.
Züchterfreunde machten uns auf den BRKV in Bayern aufmerksam und wir werden ohne Probleme aufgenommen. Der BRKV gehört der TICA an, bzw gehörte der TICA an, denn dieser Verein wird im Jahre 2014 aufgelöst! 
Knappe 4 Jahre gehören wir TICACATS e.v. an. Ich denke jede Cattery wird Erfahrungen sammeln. Passt es oder auch nicht!
Seit dem 1. März 2018 gehören wir dem ECCE - Easy Cat Club Europe an. Wir entscheiden uns aus entsprechenden Erfahrungen, bewußt für einen ausländischen Verein und für eine vom Veterinäramt offiziell überprüfte Cattery. Ebenso amtlich bzw staatlich geprüfte Cattery nach dem TierSchG §11.
Die Homepage wird von meinen Berufsschulkollegen, den Graphikdesignern, Thomas und Sabine, neu erfasst und mit der Karriere geht es seitdem stets bergauf. Die Anfragen und Begeisterung zu den DeiAmorFelini Somalis steigt.
ALLES KOMMT IM LEBEN VON GOTT ZURÜCK!
Meine Somalis sind Teil unseres Lebens. Sie stehen an erster Stelle bei mir und dann folgt der Rest der Bande. Tiere sind von uns abhängig. Ihnen gebührt der ganze Respekt und vor allem LIEBE!
Seit 2015 ist Rouven der Deckkater von DeiAmorFelini. Im Moment leben nur Somalis bei DeiAmorFelini. Zwei Drittel sind Kastraten, denn die Philosophie von DeiAmorFelini ist, man bleibt auch im Rentenalter bei uns, und genießt das Leben. Die Zucht lebt weiter! DeiAmorFelini mag in der Somaliszene stark polarisieren, dennoch sind alle Besucher begeistert, wenn diese meine Somalis in vertrauter, verwöhnter Umgebung sehen.
Wir sprechen ein herzliches Dankeschön, an alle Liebhaber unserer Somalis, unseren Züchterfreunden und vor allem unserem Verein ECCE & TICA, aus.
(©DeiAmorFelini) 


Get in Touch

Francesco Ventimiglia
Karpfenweg 106 / Get route
89584 Ehingen (Donau) – Germany
+49 7391 7679210 francesco.ventimiglia@web.de


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.